Psycho-Physiognomik: Jede(r) kann Gesichter lesen (lernen)

Du triffst auf eine unbekannte Person und hast sofort einen Impuls: „Der ist mir sympathisch.“ Du spürst eine gute Verbindung oder du gehst lieber instinktiv auf Abstand, weil du das Gefühl hast „irgendwas passt nicht“. Manche nennen es Bauchgefühl, andere Menschenkenntnis. Ich nenne es Psycho-Physiognomik. Corona: Enge und Einsamkeit Gerade sind die meisten von uns
+ Mehr erfahren

Geschützt: Selbstbestimmung – aber sicher

Es gibt keinen Textauszug, da dies ein geschützter Beitrag ist.