Lesung 2 – „Falsch erzogen?“ Lesung und Diskussion.

Datum: 20.03.2021
Uhrzeit: 16:00 bis 17:30 Uhr

Mona Krassu

Über Freiheitsliebe und Einsamkeit, Disziplin und Gewalt, Mut und Erwachsensein

Schriftstellerin Mona Krassu liest aus ihrem 2020 erschienenen Roman „Falsch erzogen“. Ein mutiges Buch mit starken Figuren und einem eindringlichen Schreibstil, , das u.a. die sogenannten Tripperburgen der DDR thematisiert.

Wir sprechen über Unangepasstheit, Lebenspläne und Familienrollen, ebenso darüber, wofür es sich zu
kämpfen lohnt.

AnsprechpartnerManuela Röhken (Kulturmanagerin/ Kunstkate Kraatz) und Dagmar Möbius (Freie Journalistin)
Teilnehmerzahlunbegrenzt
Datum/Uhrzeit20.03.2021 / 16:00 – 17:30 Uhr
PlattformZoom

Was Sie benötigen:

Der Online-Workshop wird mit Zoom stattfinden. Zu diesem Zweck ist eine Anmeldung erforderlich. Von den Teilnehmenden werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben und über Zoom verarbeitet (z.B. Name, E-Mail-Adresse, Video, Audio).

Der Einstieg in die Software Zoom ist einfach und erfordert keine Vorkenntnisse. Sie benötigen lediglich einen PC oder ein Notebook mit Mikrofon, Lautsprecher sowie Kamera bzw. Webcam. Ebenfalls erforderlich ist eine stabile Internetverbindung, denn die Nutzung von Zoom erfolgt über einen Webbrowser.

Die Zuschaltung zum Online-Seminar ist ohne technische Kenntnisse realisierbar. Sie sollten für die Dauer des Seminars für eine störungsfreie Umgebung sorgen. Bis spätestens einem Tag vor dem Online-Seminar erhalten Sie von uns per E-Mail einen Teilnahmelink zugeschickt.

Klicken Sie bitte ca. 5 bis 10 Minuten vor Beginn des Online-Workshops auf diesen Link.

Die Teilnahme ist für Heldinnen kostenlos. Eine verbindliche Anmeldung mit ausgefülltem Formular bitte bis spätestens einen Tag vor der Lesung.

Anmeldung

Trackbacks & Pings