Rückblick: Offenes Netzwerktreffen „Gehen oder Bleiben?“

„Gehen oder Bleiben“ – das Motto der 32. Brandenburgischen Frauenwoche 2022 hat auch unsereMitglieder des Netzwerkes dazu inspiriert, unterschiedliche Statements zu diesem Thema in einerBlog-Reihe auf der Homepage vom 28. Februar bis 13. März zu veröffentlichen. Hierbei kam es zusehr vielfältigen Beiträgen. Beim Online-Netzwerktreffen am Mittwoch, dem 16. März 2022, diskutierten wir über ausgewählte Aspekte
+ Mehr erfahren

Mut und Kraft für „Gehen oder Bleiben“

Ankommende geflüchtete Familien aus der Ukraine sind zurzeit das Thema Nummer 1 bei den Menschen. Das Motto „Gehen oder Bleiben“, unter dem alle Veranstaltungen der Brandenburgischen Frauenwoche 2022 geplant und durchgeführt worden sind, gewann binnen kürzester Zeit an tragischer Brisanz. Gerade deshalb gaben uns die Geschichten und Berichte in unserer Online-Lesung am 12. März 2022
+ Mehr erfahren

Netzwerk positioniert sich klar für Frieden

Der Krieg in der Ukraine wirft ein ganz neues Licht auf die Frage „Gehen oder Bleiben?“, mit der sich das Netzwerk Unternehmerinnen in Oberhavel in Vorbereitung der Brandenburgischen Frauenwoche auseinandergesetzt hat.

Unternehmerinnen in Oberhavel

Von der Walnussmeisterei zum Klosterstift

Am Mittwoch trafen sich die Unternehmerinnen in Oberhavel erstmal seit der Pandemie wieder live zum Sommerfest der Unternehmerinnen. Unsere erst Station war die Walnussmeisterei Böllersen in Herzberg. Hier wurden wir gut bewirtet und bekamen Einblicke in das Unternehmerinnendasein einer Landwirtin, die sich auf Walnüsse spezialisiert hat. Unser Weg führte uns dann weiter nach Lindow. Hier
+ Mehr erfahren

Unternehmerinnen als Heldinnen, die Heldinnen helfen

Im Rahmen der brandenburgischen Frauenwoche haben die Unternehmerinnen in Oberhavel die Veranstaltungsreihe „Heldinnen helfen Heldinnen“ ins Leben gerufen. Online fanden 4 Workshops und 2 Lesungen statt. Zeitungen berichteten. Die Berichte können Sie hier ansehen: Märker Märkische Allgemeine Zeitung

Christine von Brühl

Euphorie – fast wie nach einer normalen Lesung

„Vielen lieben Dank. Es hat wirklich toll geklappt. Ich bin euphorisch gestimmt – fast wie nach einer normalen Lesung. 😁 Gruß, Christine von Brühl“ Das war eine der ersten Reaktionen auf unsere erste Veranstaltung der Reihe „Heldinnen helfen Heldinnen“. Wir freuen uns! Darüber, dass wir das Lampenfieber überwunden haben, dass die Gäste (übrigens Damen und
+ Mehr erfahren

1 2 3 4 5